Ayahuasca Retreats: Visionen, Muster und Veränderungen

ayahuasca retreat keine visionen

Bei meinem ersten Ayahuasca Retreat hatte ich einige Vorstellungen von Visionen. Sie basierten sich auf der Erinnerung an Bilder und Videos – so etwas habe ich erwartet. Aber trotz der Erwartung, hatte ich keine Visionen. Es gab einige Cartoons. Die Handlung, die einige Sekunden dauerte, wurde immer wieder wiederholt. Für den Verstand war es sehr anstrengend dies stundenlang zu beobachten. Am Morgen wiederholte ich immer wieder in einem Gespräch mit einem Retreatbegleiter „Es gab nichts“. Diesen Cartoons habe ich kein Wert gelegt. Und Visionen aus meinen Vorstellungen kamen nie.

So sind 2 Wochen des Retreats vergangen. Es gab keine Enttäuschung vom Retreat selbst. Es gab viele Gedanken, die mich selbst erniedrigt haben z.B. „alle anderen haben Visionen und eine super Erfahrung, ich dagegen bin zu dumm und holzig um was wahrzunehmen“.

Trotzdem war ich in einem Jahr für 3 Wochen am selben Ort. Die Geschichte wiederholte sich.

Überraschende Veränderungen

Obwohl ich zu sehr der Meinung war „keine Visionen – dann funktioniert es nicht“, waren die Änderungen im Verhalten und Gedankengang überraschend.

Nach fast einem weiteren Jahr hatte ich die Gelegenheit 4 Mal Ayahuasca zu trinken. Am zweiten Tag der Aufnahme geschah etwas Unglaubliches für mich. Ich streckte mich wie eine warme Knetmasse in der Ecke des Raumes aus. Es fühlte sich an, als würde ich mit den Füßen gegen die gegenüberliegende Wand stoßen, obwohl sie ungefähr 8 Meter entfernt war. Es war ein Gefühl der Entspannung, das ich vor langem vergessen habe.

Ein Ausdruck des Glücks erschien auf meinem Gesicht und plötzlich schimmerten blau-lila Linien um mich herum. Aber nicht das hat mich überrascht. Es war überraschend, dass ich dies bereits im ersten und zweiten Retreat gesehen habe. Ich habe mich einfach daran nicht erinnert oder ich wollte mich nicht daran erinnern.

Nach dieser Erfahrung konnte ich jedes Mal Linien und Muster beobachten. Ich brauchte es nur zu wollen. Ihre Wahrnehmung war eine Frage der Entscheidung, ich will – ich nehme wahr, will nicht – sie sind nicht zu bemerken. Manchmal genügte es, nur an der Ayahuasca zu riechen oder sich sogar daran zu erinnern, wie sich eine andere, erweiterte Wahrnehmung der Welt, die meinem Bewusstsein weniger vertraut war, sich „einschaltete“.

Wahrnehmung und Entscheidungen

Es scheint, dass das Ziel erreicht wurde, aber es wäre eine weitere Dummheit. In dieser Phase hören viele auf sich zu entwickeln. Eine Sicherheit, dass dieser Erfolg nur ein kleiner Teil der Fähigkeiten war, die ich brauchte, erlaubte es mir, in dieser Phase nicht zu bleiben. Ich habe „ein Häkchen gesetzt“ und mich gefragt, was hinter der teilweise erweiterten Wahrnehmung steckt.

Und auch nach einigen Jahren und Retreats stelle ich mir immer wieder die gleiche Frage: „Was steckt dahinter?“. Egal wie klar die Wahrnehmung dieses oder jenes Moments ist und welches Vertrauen auch immer in die Interpretation davon besteht, ich stelle manchmal meine Erfahrungen in Frage. Es hilft, flexibel zu bleiben. Schließlich hindert uns oftmals unsere Überzeugung über die Endgültigkeit des Phänomens, den Grenzen der Wahrnehmung, der Erreichung, der Meinung usw. Vielleicht sind auch einige Punkte endgültig, aber ihre Anzahl ist minimal im Vergleich zu den Rätseln, die wir mit einer starr festgelegten Vorstellung von der Endgültigkeit des Phänomens vor uns verbergen.

Aus der Erfahrung eines Retreat-Teilnehmers

Ayahuasca Bericht. Hindernisse bei der Umsetzung der Erfahrung.

Was ist ein Ayahuasca-Retreat und was unterscheidet es von einer Ayahuasca-Zeremonie?

 

Retreats in Peru

Im Home of Ayahuasca Zentrum in Peru verfolgen wir einen einzigartigen, nicht-touristischen Ansatz, um direkt von der Pflanze zu lernen. Auf diese Weise wurden Schamanen und Heiler seit der Antike ausgebildet.

Andere Rezensionen

Der richtige Weg mit Ayahuasca zu arbeiten

Ich würde Home of Ayahuasca nur jedem empfehlen, der eine tief spirituelle Heilerfahrung machen möchte. Ich habe von so vielen Fällen gehört, in denen Menschen aufgrund der Schamanen, mit denen sie gearbeitet haben, oder aufgrund der Gruppendynamik oder Umgebung, in...

Ayahuasca Retreat Erfahrung vom Matt.

Ich habe das Retreat im Mai 2023 für einen Zeitraum von dreieinhalb Wochen besucht. Während der gesamten Zeit hatte ich mein eigenes Haus mitten im Dschungel, mit all der Privatsphäre, die ich während meines Prozesses wirklich brauchte. Ich habe mich hier rundum wohl...

Erstaunlicher Retreatsort für eine intensive Erfahrung

Ich habe an einem Retreat in diesem wunderschönen Ort teilgenommen. Es hat lange gedauert, bis ich den Mut gefunden habe, vielleicht sogar ein paar Jahre, bis zu dem Punkt, an dem ich nicht mehr so weiterleben konnte, wie ich es tat. Ich fühlte mich belastet, ohne...

Rezension des Ayahuasca-Retreats von Alan

Das alltägliche Leben macht süchtig. Man füllt sich geschützt in seinem Umfeld. Alles hat seine Ordnung. Man ist von allen möglichen Geschehnissen kostenpflichtig versichert. Dies kann eine Illusion der Unsterblichkeit vermitteln, was allerdings nur eine Illusion...

Meine Ayahuasca-Retreatserfahrung vom Aleks S.

Meine Partnerin und ich nahmen an einem Rückzug von 26. Dezember 2022 bis 25. Januar 2023 teil und haben dort das neue Jahr begrüßt. Es gibt keine Worte, die die Menge an Informationen, Erfahrungen, Gefühlen, Emotionen und Erkenntnissen in dieser Bewertung vollständig...

Ayahuasca – Bericht. Hindernisse bei der Umsetzung der Erfahrung!

Im Zeitalter des Internets ist es ganz einfach eine Information über Ayahuasca zu finden. So viele Berichte, Blogs, Studien. Grundsätzlich sind alle sehr zufrieden, selten ist jemand nicht zufrieden mit den Organisatoren oder dem Leiter der Zeremonien - dem Schamanen....

Andere Rezensionen

Abonnement

zu neuen Blog-Berichten

458   11780
Abonnenten

    Ayahuasca Retreats

    Individuelle Ziele - individuelle Lösungen

    Abschnitt aus einer Bewertung

    Die Arbeit war erstaunlich, Ayahuasca half mir, die festsitzendsten Traumata zu lösen, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie hatte, die Blockaden zu beseitigen, die mich daran hinderten, zuversichtlich und gelassen durchs Leben zu gehen, lebendig zu sein, ich selbst zu sein. Ein solches Ergebnis könnte ich nicht erreichen, wenn ich mit einem Psychologen arbeiten würde (ich will damit keineswegs deren Arbeit schmälern), im Retreat geschieht die Arbeit mit großer Intensität und Effizienz.

    Maria

    Ablauf eines Retreats

    Abonnement

    zu neuen Blog-Berichten

    458   11780
    Abonnenten

      Andere Rezensionen

      Abschnitt aus einer Bewertung

      Die Arbeit war erstaunlich, Ayahuasca half mir, die festsitzendsten Traumata zu lösen, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie hatte, die Blockaden zu beseitigen, die mich daran hinderten, zuversichtlich und gelassen durchs Leben zu gehen, lebendig zu sein, ich selbst zu sein. Ein solches Ergebnis könnte ich nicht erreichen, wenn ich mit einem Psychologen arbeiten würde (ich will damit keineswegs deren Arbeit schmälern), im Retreat geschieht die Arbeit mit großer Intensität und Effizienz.

      Maria

      Ayahuasca Retreats

      Individuelle Ziele - individuelle Lösungen

      Ablauf eines Retreats

      1
      Home of Ayahuasca
      Schreiben Sie uns für ein Beratungsgespräch