Wie Ayahuasca Ihnen hilft, mit emotionalem Burnout umzugehen und das Leben wieder zu spüren

Wie gelangen wir zum emotionalen Burnout?

Für ein komfortables Zustand ist es für den Menschen nicht notwendig, ständig intensive Emotionen zu erleben. Doch die uns umgebende Realität bietet weitaus mehr Anlässe für den Ausstoß von Glückshormonen, als dies notwendig wäre.

Natürlich verstehen wir mit unserem Bewusstsein, dass wir nicht in der Lage sind, den gesamten angebotenen Überschuss zu erlangen und zu verarbeiten.

Aber jeden Tag setzen wir uns weiterhin einem starken Informationsdruck aus, sehen das leuchtende und erfüllte Leben anderer, welches von der Mehrheit gebilligt wird.

Allmählich bildet sich im Unterbewusstsein die feste Überzeugung, die sich als Gefühl äußert – „Ich verpasse etwas! Mein Leben ist leer und sinnlos!“.

Emotionaler Burnout: Informationsdruck und der Wettlauf ums Leben

Da bei den meisten Menschen im Unterbewusstsein die Einstellung verankert ist: „Man darf nicht leer und sinnlos leben!“ – wird die Erkenntnis des Gegenteils beängstigend. Psychologen sagen, dass wir aus Angst zu eilen beginnen.

Und so wird man unbemerkt in ein endloses Rennen um ein leuchtendes Leben und starke Eindrücke unter dem Namen „Eile zu leben!“ hineingezogen.

Dieses Rennen kann jeden Aspekt des Lebens betreffen: Beziehungen, Arbeit, Freizeit usw. Sein Wesen bleibt immer gleich – es muss viele Empfindungen und Ereignisse geben.

Lebt man ständig in solch einem Rennen, entsteht psychologische Spannung, die einen Paradox erzeugt – indem man versucht, das Maximum im Leben zu erleben, verpasst man das eigentliche Leben.

Emotionaler Burnout: Der Wettlauf ums Leben

Die Wahrnehmung ändert sich, der Mensch hört auf, das zu bemerken, was nicht mit seinem Hauptziel der Erlangung von „Glück“ verbunden ist. Im Grunde lebt der Mensch nicht in der Welt, sondern in seinem Kopf.

Er hat einfach nichts, um die schönen Momente um sich herum zu bemerken, da all sein Denken voller ängstlicher Gedanken und der Furcht ist, etwas zu verpassen.

Die reale Situation sieht so aus:

Aus Angst, „das Leben zu verpassen“, erhält man genau das!

Jedes Rennen ist ein sehr energieaufwändiger Prozess. Der Mensch verbraucht Energie buchstäblich – für Bewegungen, Aktionen. Dabei geht ein Großteil der Energie für die Aufrechterhaltung von „Renn“-Gedanken und Angst verloren.

Emotionaler Burnout: Der Geist kümmert sich um „rasende Gedanken“ und Angst

Da Energie eine messbare Größe ist (in irdischen Realitäten), kommt der Moment, an dem die Kräfte zu Ende gehen.

Dann tritt der Zustand ein, den man „emotionales Burnout“ nennt.

Der Zustand des Ausbrennens ist nicht angenehm. Es ist noch keine Depression, aber die Veränderungen im psychologischen Zustand sind bereits deutlich.

Im Grunde ist Burnout eine Schutzreaktion des Gehirns auf Überfluss. Ein Zustand, der im Wesentlichen sagt, dass man etwas in seinem Denken, seinen Einstellungen und seiner Wahrnehmung der Welt ändern muss.

emotionales Burnout: Noch keine Depression, aber das Leben wird schon langweilig

Was ist zu tun, um zu emotionaler Mäßigung zu gelangen und Burnout zu verhindern?

Es scheint, dass die Antwort auf der Hand liegt – aufhören. Zumal es keine Kraft zum Laufen gibt.

Aber das Unterbewusstsein, das die Quelle all unserer Handlungen ist, kann das Rennen wirklich stoppen.

Es ist nicht möglich, sich einfach zu sagen: „Hör auf, tu es nicht“ und mit dem Laufen aufzuhören.

In Wirklichkeit wird es eine Situation geben: „Ich verstehe alles, aber ich kann nicht aufhören, lebendigen Eindrücken nachzujagen!“

Wenn Sie versuchen, mit Willenskraft (oder Sturheit) voranzukommen, wird das zu Anspannung, Irritation und Zusammenbruch führen, wie bei jeder Sucht.

Und das Verlassen des Rituals der Sucht, d.h. der Ausstieg aus dem Rennen, wird als Bedrohung der Existenz empfunden.

Wettlauf um emotionale Eindrücke

Schlussfolgerung Nr. 1 Bewusste Arbeit ist nutzlos, da das Unterbewusstsein nicht darauf hört.

Das berühmte Experiment von Olds und Milner mit Ratten, dem „Vergnügungszentrum“ und Dopamin zeigte, dass selbst unter Schmerzen, Hunger und Erschöpfung, die Ratten immer noch danach strebten, dieses Gehirnzentrum zu aktivieren. Es stellte sich später heraus, dass seine Stimulation kein Vergnügen brachte, sondern nur versprach. Im Klartext: Drücke noch einmal die Taste und es wird wunderbares Glück geben. Das Experiment wurde wiederholt, wobei die Bedingungen verschärft wurden – jetzt musste man auf einer stromführenden Oberfläche zur Taste laufen. Trotz Schmerzen strebten die Ratten weiterhin nach Stimulation.

Letztlich stellte sich heraus, dass dieses Zentrum Teil eines komplexen Belohnungssystems ist, das auch bei der Bildung verschiedener Arten von Abhängigkeiten eine Rolle spielt, was vom Neuromarketing hervorragend genutzt wird.

Olds und Milners Experiment mit Ratten, dem „Vergnügungszentrum“ und Dopamin

Schlussfolgerung Nr. 2 – auch wenn man erkennt, dass etwas nicht stimmt, wird es nicht möglich sein, aus dem Hamsterrad herauszukommen, ohne das „Belohnungssystem“ und die Dopaminabhängigkeit zu deaktivieren. Und sie sind ebenfalls nicht dem Bewusstsein unterworfen.

Vielleicht sollte man dann dem verständlichen Rat folgen und anfangen, Freude an einfachen Dingen zu finden? Das raten oft Leute, die sich nicht mit der Funktionsweise des Gehirns auskennen. Wenn Sie in der Dopaminfalle sind, wird das Gehirn niemals ein Gefühl für das Einfache und Bekannte auslösen – nur für das Neue und Leuchtende! Das Gehirn ist ein echter „Ökonom“!

Schlussfolgerung Nr. 3 – wenn das Gehirn an ein Feuerwerk von Empfindungen gewöhnt ist, wird es nicht gelingen, es mit einer trüben Glühbirne im Dunkeln zu locken.

Basierend auf diesen Schlussfolgerungen, wird nur die Arbeit mit dem Unterbewusstsein wirklich helfen, mit emotionalem Burnout umzugehen und aus dem Rennen um leuchtende Empfindungen herauszukommen.

Ein anderes Leben kann beginnen, wenn man die Einstellungen, Überzeugungen und Programme, die darin verankert sind, neu programmiert.

Eisberg des Unterbewusstseins

Und hier stellt sich die Frage – wie macht man das?

Ayahuasca führt zu emotionaler Heilung

Einer der effektiven Wege, um den destruktiven Inhalt des Unterbewusstseins zu ändern, ist ein Ayahuasca-Retreat.

Und das ist der Grund.

Ayahuasca arbeitet nicht mit dem, was zum Bewusstsein gehört.

Es ist ihr egal, wie umfangreich Ihr Wissen ist, wie stark Ihr Wille oder wie groß Ihre materiellen Ressourcen sind.

Ayahuasca dringt direkt in die Tiefe der Psyche ein und arbeitet mit verschiedenen subkortikalen Strukturen.

Ayahuasca wirkt auf die subkortikalen Strukturen des Gehirns

Es hilft, den untergetauchten Teil des Eisbergs Ihrer Psyche zu erforschen, dort Ordnung zu schaffen und den „Schrank voller Skelette“ aufzuräumen.

Jedoch zwingt Ayahuasca Ihnen diese Ordnung nie auf (im Gegensatz zu Menschen), sondern zeigt nur den tatsächlichen Zustand der Dinge.

Und dann können Sie das einbeziehen, was so aktiv arbeiten will – das Bewusstsein. Willenskraft, Ausdauer zur Veränderung Ihres Lebens und Ihrer Persönlichkeit usw. anwenden.

Nur jetzt wird an der Basis Ihrer Psyche nichts mehr stören. Der Wille und die Anstrengungen werden nicht mehr auf Unterwasserhindernisse stoßen, sondern nach Bestimmung genutzt werden.

Die Arbeit mit Ayahuasca führt Sie buchstäblich dorthin, wo das Bewusstsein niemals Zugang erhält – einfach, um nicht verrückt zu werden.

Ayahuasca schützt das Bewusstsein, indem es Ihnen Ihre „innere Welt“ in dem Umfang zeigt, den Sie wirklich wahrnehmen können. Nicht immer wird eine solche Erfahrung positiv sein, aber wiederum aus der Sicht des Gewohnten und der Interpretation. Aber Ayahuasca wird Sie niemals ins Unermessliche führen.

Wenn sie etwas Schreckliches offenbart, so hat sie bereits genau Ihre Fähigkeit, damit umzugehen, einkalkuliert.

Ayahuasca deckt die Ursachen im Unterbewusstsein auf, die zu emotionalem Burnout führen

Ayahuasca hilft, die Ursache zu erkennen, die zum Gefühl führte, das Leben zu verpassen, und die zu lebhaften Erfahrungen unter dem Einfluss von Angst veranlasste.

Indem man diese Ursache erkennt und Einstellungen ändert, empfängt der Mensch aus dem Unterbewusstsein gänzlich andere Impulse und Antriebe. So wie Sie früher „wollten, aber nicht konnten“, werden Sie nun eindeutig handeln können.

Das Unterbewusstsein wird weiterhin die Kontrolle behalten, und es bleibt unklar, warum es nun leicht fällt, das zu bewegen, was zuvor unmöglich schien.

Aber nun wird dies ein reines, freies Gebiet sein, das auf neue Weise gefüllt werden kann.

Ayahuasca reinigt das Unterbewusstsein von Malware

Nach der Arbeit mit Ayahuasca werden Sie aus der Falle rauskommen und leben, ohne das Leben zu verpassen. Emotionale Gelassenheit und Mäßigung werden zu einer neuen Lebensphilosophie.

Jetzt und nur jetzt werden Sie beginnen, echte Freude an den einfachen Dingen und Momenten zu finden. Die Abwesenheit von Ereignissen wird Sie nicht mehr ängstigen. Die vorantreibende Angst, ein schlechter Ratgeber und Gefährte, wird nachlassen. Und selbst eine ruhige Leere wird beginnen zu erfüllen und ein Gefühl des Glücks zu vermitteln.

Der richtige Blick auf Cortisol und Depression: Wie Ayahuasca innerhalb von 48 Stunden heilt.

Einfluss von Ayahuasca auf das Denken und andere Gehirnfunktionen

Retreat mit Kraftpflanze oder anders lernen.

 

Retreats in Peru

Im Home of Ayahuasca Zentrum in Peru verfolgen wir einen einzigartigen, nicht-touristischen Ansatz, um direkt von der Pflanze zu lernen. Auf diese Weise wurden Schamanen und Heiler seit der Antike ausgebildet.

Ähnliche Berichte

Wilde Mango – Singa. Eine Heilpflanze für einen gesunden Kopf und wache Sinne

Die wilde Mango, in Peru "singa" oder "sacha mangua" (lateinisch: Grias neuberthii) genannt, ist das stärkste Pflanze des Dschungels für die Behandlung des Kopfbereichs. Stellt das Energiegleichgewicht im Kopf-, Hals- und Brustbereich wieder her. Beseitigt Blockaden,...

98 % der Verbraucher der Ayahuasca gewinnen nützliche Erkenntnisse für ihr Leben. Es wurden 8907 Personen befragt.

Eine Einsicht - ist das plötzliche Auftreten von unbestreitbarem Wissen, einer Lösung oder einer Antwort auf eine Frage. Die Einsicht ist kein Produkt des Bewusstseins und des Intellekts, sondern sie erscheint wie von selbst, auf einmal - umfangreich und geformt. Im...

Bobinsana: Pflanzenmedizin, die hilft, Kraft und Liebe zu verbinden

Bobinsana (lateinisch: Calliandra angustifolia) ist eine der wichtigsten Lehrerpflanzen des Amazonas. Überraschenderweise wird selbst in Peru selten über sie gesprochen und sie wird oft unterschätzt. Für Europäer ist sie praktisch unbekannt. Bobinsana verbessert das...

Energetische Schutzmaßnahmen. Wie können Sie sich und Ihr Zuhause vor negativer Energie schützen?

In der modernen Welt, in der wir jeden Tag mit einem endlosen Informationsfluss, Stress und Negativität konfrontiert sind, ist es notwendig, sich nicht nur um die körperliche, sondern auch um die energetische Gesundheit zu kümmern. In diesem Artikel stellen wir Ihnen...

Die Chacruna-Pflanze: Mystische Erfahrung und Wissenschaft

Chacruna in Ayahuasca: eine Symphonie der Natur Chacruna (lateinisch: Psychotria viridis) ist ein im Amazonas-Regenwald beheimateter Strauch, der in traditionellen peruanischen Praktiken häufig als eine der Zutaten für das Ayahuasca-Getränk verwendet wird. Das Getränk...

Dschungel-Kräutersauna oder Magie im Kern der Knochen

Kräutersauna ist eine der Formen der Interaktion mit Pflanzen, die wir in unseren Retreats anwenden. "Aber wozu braucht man eine Sauna in der Dschungel, wenn die Tagestemperatur das ganze Jahr über um die 30° liegt?" Für die blassen Menschen des Nordens ist eine Sauna...

Murure – Heilpflanze: vom gesunden Magen bis zur Willenskraft

Medizinische Eigenschaften von Murure Murure (Murure / Brosimum acutifolium Huber / murure / tamamuri / tamamuri) - ist ein großer, widerstandsfähiger Baum, der im Dschungel des Amazonas heimisch ist. Seine medizinischen Eigenschaften werden häufig bei Magen-Darm- und...

Dr. Ohe: eine legendäre Pflanze aus Peru

Ohe, der heilende Baum des Dschungels Ohe (lateinisch: Ficus insipida) ist ein kleiner Baum, der im Dschungel oft schon von weitem durch seinen glatten, geraden, hellen Stamm mit parallelen Streifen und seine hellen, glänzenden Blätter auffällt. Die Einheimischen...

Sananga Augentropfen: Gesundheit für Auge und Seele in einer Flasche

Sananga-Augentropfen Sananga ist eine einzigartige Heilpflanze, die in Südamerika beheimatet ist und zur Gattung Tabernaemontana gehört (insbesondere T. undulata und T. sananho). Sie ist Teil der traditionellen Medizin der Völker Südamerikas und wird wegen ihrer...

Kräuter- und Lehmbäder

Bei Home of Ayahuasca verwenden wir sowohl Kräuterbäder mit verschiedenen Rezepturen als auch Lehmbäder mit verschiedenen Lehmsorten. Wenn Sie die Bäder parallel zur Ayahuasca-Arbeit verwenden, können Sie den ganzen Tag über ein feineres Gefühl für Ihr Körper und Raum...

Populäre Berichte

Abonnement

zu neuen Blog-Berichten

458   11780
Abonnenten

    Ayahuasca Retreats

    Individuelle Ziele - individuelle Lösungen

    Rezensionen

    Die Arbeit war erstaunlich, Ayahuasca half mir, die festsitzendsten Traumata zu lösen, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie hatte, die Blockaden zu beseitigen, die mich daran hinderten, zuversichtlich und gelassen durchs Leben zu gehen, lebendig zu sein, ich selbst zu sein. Ein solches Ergebnis könnte ich nicht erreichen, wenn ich mit einem Psychologen arbeiten würde (ich will damit keineswegs deren Arbeit schmälern), im Retreat geschieht die Arbeit mit großer Intensität und Effizienz.

    Maria

    Ablauf eines Retreats

    Abonnement

    zu neuen Blog-Berichten

    458   11780
    Abonnenten

      Populäre Berichte

      Rezensionen

      Die Arbeit war erstaunlich, Ayahuasca half mir, die festsitzendsten Traumata zu lösen, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie hatte, die Blockaden zu beseitigen, die mich daran hinderten, zuversichtlich und gelassen durchs Leben zu gehen, lebendig zu sein, ich selbst zu sein. Ein solches Ergebnis könnte ich nicht erreichen, wenn ich mit einem Psychologen arbeiten würde (ich will damit keineswegs deren Arbeit schmälern), im Retreat geschieht die Arbeit mit großer Intensität und Effizienz.

      Maria

      Ayahuasca Retreats

      Individuelle Ziele - individuelle Lösungen

      Ablauf eines Retreats

      1
      Home of Ayahuasca
      Schreiben Sie uns für ein Beratungsgespräch